Verwendung und Anwendungen
Zum Schweißen von nichtrostenden Stählen 18/8 mit Betriebstemperaturen bis zu -196°C. SMAW-Elektroden und Fülldrähte mit kontrolliertem Ferrit sind speziell für den Tieftemperaturbetrieb ausgelegt. Zu den Anwendungen gehören Rohrleitungen und Behälter, die Tieftemperaturbetrieb (-196°C)ausgesetzt sind z. B. LNG Anwendungen. Kein Vorwärmen, maximale Zwischenlagentemperatur 250°C (300°C können bei dickeren Profilwerkstoffen zulässig sein); keine Wärmenachbehandlung erforderlich. Für optimale Kerbschlagzähigkeit sollte die Wärmeeinbringung am oberen Ende des zulässigen Bereichs liegen.
Art der Legierung
Austenitische nichtrostende Stähle mit kontrolliertem Ferritgehalt 308L zum Verbinden von 304L-Basismaterialien, für kryogene Anwendungen.
Mikrostruktur
Austenit mit kontrolliertem Ferritgehalt, 2-5FN (3-8FN für Massivdrähte).
Zu schweißende Grundstoffe

EN W.Nr.: 1.4306 (X2CrNi19-11), 1.4301 (X5CrNi18-10), 1.4311 (X2CrNiN18-10), 1.4308 (X5CrNi19-10), 1.4307 (X2CrNi18-9 ).
ASTM: 304L, 304, 304LN, CF3, CF8.
UNS: S30403, S30400, S30453.

Products of the line 308LCF

Product name Material Processes
{{ item.nome }} {{ famiglia.name['de-DE'] }} {{ process }} >
© Daiko s.r.l 2022 - Viale G. G. Felissent 84/D, 31100 Treviso, Italien
REA 416562 VAT and T.C. IT04907220265 - Alle Rechte vorbehalten